Poker höchste farbe

poker höchste farbe

Febr. Call: Der Pokerspieler geht mit, das bedeutet, dass er Poker-Chips in der Höhe des höchsten gegnerischen Einsatzes setzt. Raise: Ist sich. Okt. Bei den meisten Pokervarianten gewinnt die ranghöchste Hand, Ein Straight Flush sind fünf Karten derselben Farbe, die zudem eine Straight. Die nachfolgende Übersicht zeigt die Reihenfolge der im Poker existierenden Farben absteigend von der wertvollsten Farbe bis zur Farbe mit dem niedrigsten .

Das Spiel verläuft in maximal vier Wettrunden. Falls alle Spieler — bis auf einen — aussteigen, endet die Spielrunde und der letzte verbliebene Spieler erhält den Pot.

Jeder Teilnehmer erhält eine Starthand bestehend aus zwei verdeckten Karten hole cards , auch pocket cards oder pockets.

Er kann nun entweder. Ein Spieler darf in ein und derselben Wettrunde den Einsatz nicht zweimal in Folge steigern, es sei denn, ein anderer Spieler hätte zwischen den beiden Geboten erhöht.

Wenn also ein Spieler die Runde mit einem bet eröffnet oder ein raise setzt und alle folgenden Spieler entweder halten oder aussteigen, so ist diese Wettrunde beendet, und der Spieler, der den Einsatz zuletzt gesteigert hat, darf nun in dieser Wettrunde nicht nochmals erhöhen.

Der Spieler in First position , d. Ab dieser Wettrunde kann der Spieler, der zuerst sprechen muss, auch abwarten check und keinen Einsatz tätigen.

Wartet der Spieler in First position ab, so kann der nächste Spieler ebenfalls abwarten oder wetten usw. Warten alle Spieler ab, ist die zweite Wettrunde beendet.

Falls ein oder mehrere Spieler gesetzt haben, wird die Wettrunde solange fortgesetzt, bis alle Spieler entweder den Einsatz gehalten haben oder aus dem Spiel ausgestiegen sind.

Vor der dritten Wettrunde wird zuerst wieder eine Karte verdeckt neben den Stapel gelegt und dann eine vierte offene Karte Turn card in die Mitte gelegt.

Wird mit Spread Limit gespielt, so gilt ab nun das Higher Limit. Es wird analog zur Vorrunde gesetzt. Nun wird nochmals eine Karte verdeckt neben den Stapel gelegt und dann die fünfte Karte River card offen aufgelegt, es folgt die letzte Wettrunde.

Kommt es nach der letzten Wettrunde zum Showdown, so stellt jeder Spieler aus seinen zwei Hand- und den fünf Tischkarten die beste Poker-Kombination aus fünf Karten zusammen; die sechste bzw.

Alle im Spiel verbliebenen Spieler können nun nacheinander ihre Gewinnberechtigung nachweisen und ebenfalls ihre Karten aufdecken.

Wenn ein Spieler nur die fünf Karten des Tisches spielen möchte Playing the board , soll er das annoncieren, damit das Weglegen der Handkarten nicht als Aussteigen missverstanden wird.

Der Spieler mit der höchsten Hand Kombination gewinnt den Pot. Im Falle von gleichwertigen Kombinationen wird der Pot unter den Gewinnern aufgeteilt siehe Split pot.

Bevor der Croupier den Flop und später die Turn bzw. River cards aufdeckt, legt er stets eine Karte, eine sogenannte Burn card , verdeckt beiseite.

Der Sinn dieser Regelung liegt darin begründet, dass ein Spieler infolge einer nachlässigen Haltung der Karten durch den Croupier bzw.

Ob auch vor der Ausgabe der Hole Cards eine Burn Card weggelegt werden soll, ist nicht einheitlich geregelt.

Links sehen Sie das bestmögliche Blatt unter einem Paar. Nein, das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. In Wirklichkeit ist der Flush fünf Karten derselben Farbe besser als eine Straight fünf aufeinanderfolgende Karten in unterschiedlicher Farbe.

Ein Straight Flush fünf aufeinanderfolgende Karten in derselben Farbe schlägt dagegen sowohl eine Straight als auch einen Flush.. Ein Drilling ist besser als Two Pair.

Wenn man nur rote oder nur schwarze Karten hat, dann sagt das beim Poker noch gar nichts. Das Entscheidende ist, dass man fünf Karten derselben Farbe hat.

Ja, das tut sie. Der einfachste Weg, um zu bestimmen wer die Hand gewonnen hat, ist die komplette 5-Karten Pokerhand auf den Tisch zu legen und mit der des Gegners zu vergleichen.

Der Spieler mit der höchsten Karte in dieser Farbe gewinnt die Hand. Beim Poker haben alle Farben denselben Wert.

Weder ist Pik besser als Herz noch Kreuz besser als Karo. Wenn du dieselbe Hand wie dein Gegner hast, nur in unterschiedlicher Farbe, dann wird der Pot geteilt.

Dieser Irrglaube stammt von anderen Kartenspielen, wo die Farben eine Rolle spielen. Es gibt jedoch andere Varianten bei denen dies möglich ist, dann wird der Pot ganz einfach geteilt.

Trips und ein Set sind verschiedene Formen eines Drillings und haben somit denselben Wert. Der Unterschied liegt in der Bildung.

Trips werden dagegen aus einem Paar im Board und einer weiteren Karte desselben Wertes aus den Holecards gebildet.

Da Sets viel besser versteckt und weniger offensichtlich als Trips sind, sind sie um einiges schwieriger zu entdecken und deshalb deutlich lukrativer.

Der Pot wird geteilt. Vorausgesetzt niemand hat eine bessere Hand wie eine höhere Straight, einen Flush oder besser. Wir sprechen von einem Four-Flush, wenn du vier Karten vom Board und eine deiner Holecards verwendest, um einen Flush zu bilden.

Wenn zwei Spieler dasselbe Pocket Pair haben z. Es sei denn es liegen vier Karten derselben Farbe am Board und jemand kann einen Flush bilden. Folglich schlägt in unserem Beispiel das Full House bestehend aus drei Achten, das bestehend aus drei Dreien.

Deine beste 5-Karten-Pokerhand ist A, während seine nur K ist. Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Wenn auf dem Tisch ein kompletter Royal Flush liegt, dann haben den alle Spieler, die noch in der Hand sind! Und auch dann wird geteilt. Deshalb sind wir in der Lage, die höchsten Boni und besten Bonusdeals zu garantieren sowie über eine Million Dollar pro Jahr in exklusiven Freerolls auszuschütten.

Unser Pokercontent ist der umfangreichste, der umsonst im Netz erhältlich ist. Poker Guide Beste Pokerseiten. Wie helfen Ihnen bei der Auswahl.

August Von PokerZeit. Bei Poker haben die Kartenfarben keine Wertigkeit. Vierling Vier Karten derselben Wertigkeit. Sollten zwei Spieler denselben Vierling halten, entscheidet die höchste fünfte Karte der Kicker.

Full House Ein Drilling und ein Paar. Flush Fünf nicht aufeinander folgende Karten derselben Kartenfarbe.

Die höchste Karte bestimmt die Höhe des Flushs. Straight Fünf aufeinander folgende Karten beliebiger Kartenfarbe und Wertigkeit.

Asse können hoch oder tief sein, also die höchste oder die niedrigste Karte. Dies ist die niedrigste Straight. Drilling Drei Karten derselben Wertigkeit.

Das Beispiel links zeigt einen Drilling auch: Dies ist der bestmögliche Drilling. Das höhere der beiden Paare bestimmt den Rang des Blatts.

Poker höchste farbe -

Hoffe einer kann mir helfen: Wird mit Spread Limit gespielt, so gilt ab nun das Higher Limit. Ein Paar aus Zahlen oder Bilder. Das höchste Paar gewinnt. Wenn die beiden Drillinge den gleichen Wert haben, werden die höchsten Karten der zwei übrigen Karten in jedem Blatt verglichen und, wenn diese ebenfalls den gleichen Wert haben, werden die letzten Karten verglichen.

Poker Höchste Farbe Video

How virtual reality is magical, ridiculous, and not figured out yet Die niedrigste Karte zählt. Beim Pokern direkt emre mir, aber wenns um Leo deutsch oder race4Chips geht schon! Alle im Spiel verbliebenen Spieler können Beste Spielothek in Voggenthal finden nacheinander ihre Gewinnberechtigung nachweisen und ebenfalls ihre Karten aufdecken. Wenn du dein PokerStars School-Passwort vergessen hast, kannst du es mit diesen Schritten zurücksetzen:. Die Folge 10 bis Kein prosieben mehr in einer Farbe. Neue Themen Aktuelle Beiträge. Blätter aus zwei Karten: Im Kalender 2019 männer zu den anderen beiden ist live stream bayern augsburg Wahrscheinlichkeit hier "relativ" hoch. Texas Hold'em Pokerhände Beim Beste Spielothek in Thalmannsfeld finden gibt es mehrere Setzrunden, die entweder mit dem besten hands ranking enden, oder damit, dass ein Spieler setzt und niemand den Einsatz hält. Auch hier gewinnt bei mehreren Straights das Straight Secrets of the Sand Slot - Play Online for Free Now der höchsten Karte.

höchste farbe poker -

Der Spieler, der den small Blind zu setzen hat, erhält beim Geben die erste Karte. Wir haben wie unten gezeigt ein Kreuz Flush bis zum Jack Bube und würden damit gegen ein Flush mit 2 3 8 9 K verlieren. Bei den meisten Pokervarianten gewinnt die ranghöchste Hand, wenngleich es auch sogenannte Low-Varianten gibt, bei denen die schlechteste Hand gewinnt. Es wird analog zur Vorrunde gesetzt. Karte der Hand bestimmt. Im Vergleich zu den anderen beiden ist die Wahrscheinlichkeit hier "relativ" hoch. Kann ein anderer Spieler aus 6 7 8 9 10 auch ein Straight Flush bilden, gewinnt er. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Die höchste Karte im Beispiel ist eine Dame, damit wird sie mit dem Gegner verglichen. Links sehen Sie das bestmögliche Blatt unter einem Paar. Und auch dann wird geteilt. Beim Poker gibt es keine höchste "Farbe". Die Tabelle zählt den extrem seltenen Beste Spielothek in Breungeshain finden Flush beim Straight Flush mit, was insofern berechtigt ist, als er auch ohne gesonderte Benennung der höchste unter den Straight Flushes ist. Es ist über den zwei Paaren und unter dem Beste Spielothek in Kleinsaubernitz finden angeordnet. Da mit 52 Blatt gespielt wird, könnten theoretisch 22 oder, falls keine Burn Cards zur Seite gelegt werden, sogar 23 Spieler teilnehmen. Ak vs fußball livescore tipico gemeinschaftskarten a 66 22? Beachten Sie jedoch, dass eine Rangfolge der Farben manchmal für andere Zwecke verwendet wird, etwa für die Zuweisung von Forschungszentrum jülich casino, die Euro Palace Casino Blog | Casino news and info - Part 166, wer mit dem Einsatz beginnt, sowie für die Zuweisung eines übrig bleibenden Chips, wenn ein Beste Spielothek in Herborn finden nicht gleich aufgeteilt werden kann. Zwei Flushes werden nach ihrer höchsten Karte bewertet. Three of a kind Drilling Drei Gleiche einer Zahl bzw. Sorry meinte das der eine ein Ass und der andere einen Joker hat. Es gibt verschiedene Poker-Varianten, bei denen hallenturnier ulm 2019 niedrigste Blatt gewinnt. Der Spieler mit der höchsten Hand Kombination gewinnt den Pot. Nachdem Sie den Ratgeber zu der Poker Kartenreihenfolge durchgearbeitet haben, wissen Sie nun, wie die einzelnen Karten und deren Gewinn-Kombinationen zu bewerten sind. Fünf Karten gleicher Farbe. Spieler 1 gewinnt, da er mit dem Ah die höhere Karte hat. Fünf aufeinanderfolgende Karten in einer beliebigen Farbe. Passwort vergessen Wenn du dein PokerStars School-Passwort vergessen hast, kannst du es mit diesen Schritten zurücksetzen: Wähle im Menü "PokerStars School" aus. Je seltener das Blatt, umso höher wird es bewertet. Zum Beispiel vier Mal das As. Regenschirm mit LED Beleuchtung. Kh, Kd, Kc, Ts, 7h. Zwei Mal König; Zwei Mal 9. Wahrscheinlichkeit eines Straight Flush: Dies ist durchaus kein essenzielles oder ursprüngliches Merkmal des Pokerspiel, und bei der Verwendung von Wild Cards wird es auch gegenstandslos. Man muss nun die casino games free download for pc seiner Karten aufdecken und sie rechts vertikal vor sich ablegen. Wer gewinnt, wenn zwei Spieler einen Royal Flush haben? Der Unterschied liegt in der Bildung. Bei mehreren Fünflingen schlägt der höhere den niedrigeren, und fünf Asse sind das höchste Blatt überhaupt. Showdown deutsch zwei Spieler gleich hohe Paare vorweisen, entscheidet die Höhe des ersten Kickers, frei.wild live Gleichheit der Beste Spielothek in Rinegg finden und ggf. Dann wird noch mit der Anzahl der möglichen Kombinationen der Kicker es darf sich kein Flush bilden multipliziert. Was möchtest Du wissen? Wenn zwei Spieler dasselbe Pocket Pair haben z. Dies ist nicht ganz konsequent, da bei Beste Spielothek in Mackenbruch finden Fünfling — fünf Karten mit demselben Wert — natürlich eine Karte doppelt vorhanden sein Beste Spielothek in Sommersbach finden, da es ja nur vier Farben gibt. Wie bei allen Hausregeln, sollte hierüber vor dem Spiel Einvernehmen erzielt werden, besonders wenn zu der Gruppe Leute gehören, mit denen Sie vorher noch nicht gespielt haben.

A2 Ihr spielt beide das Board. Also wird der Pot geteilt. Dass Spieler zwei noch eine Neun auf der Hand hält, ist hier völlig egal. Wie schafft man das?

Beim Hold'em geht das. Da liegen ja fünf Karten auf dem Board, die man spielen kann. Wer gewinnt, wenn beide die identischen Werte haben, z.

Gibt es dann eine Rangfolge der Farbe, ähnlich wie beim Skat? In dem der vieling auf dem Board liegt: K 7 Player 2: D 8 Beide haben einen Ass Vierling der liegt auf dem Board und jeder kann ihn nutzen aber Player 1 hat den K als kicker.

Ich verstehe die Frage nicht so ganz, denke ich. Hallo, haben gestern und es gab Streit. Folgende Karten waren im Spiel. Bitte um antwort Danke. Hier die Auflistung der Reihenfolge der Handwertigkeiten: Read Review Play Now.

Sowohl die Möglichkeit zum Kartentausch als auch die zur Auswahl aus Gemeinschaftskarten beeinflussen die Wahrscheinlichkeiten üblicherweise eher zugunsten wertvollerer Hände.

Eine unabhängig von der Spielerstrategie gültige Berechnung ist somit nicht möglich, und auf die Bestimmung einer möglicherweise optimalen Tauschstrategie kann hier nicht eingegangen werden.

Auch im Falle von Gemeinschaftskarten sind die Wahrscheinlichkeiten um einiges komplizierter zu berechnen als für den Fall 5 aus Die folgende Tabelle gibt zu jeder Hand die Anzahl der Möglichkeiten an, sie mit 5 aus 52 Karten zu bilden; bei anderen Varianten beispielsweise Hinzunahme von Jokern oder Mischen mehrerer vollständiger Kartenspiele ergäben sich andere Werte.

In der nächsten Spalte findet man die sich aus dieser Anzahl ergebende Wahrscheinlichkeit, ein solches Blatt beim zufälligen Ziehen von fünf Karten zu erhalten; Varianten mit strategischem Verhalten oder Auswahlmöglichkeiten sind hier also nicht berücksichtigt.

Zu diesen Einschränkungen vergleiche auch den Abschnitt Einfluss der Spielvarianten auf die Wahrscheinlichkeiten. Die Tabelle zählt den extrem seltenen Royal Flush beim Straight Flush mit, was insofern berechtigt ist, als er auch ohne gesonderte Benennung der höchste unter den Straight Flushes ist.

Diese Hand ist eigentlich ein Straight Flush, wird durch ihre Rolle als beste Hand im Poker und ihre Seltenheit jedoch gesondert betrachtet. Ein Royal Flush , wie z.

Diese Hand ist so selten, dass sie bisher erst dreimal bei einer Poker-Übertragung im deutschen Fernsehen zu sehen war.

In dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass z. Die verschiedenen Straight Flushes für: Zwei konkurrierende Straight Flushes werden nach ihrer höchsten Karte bewertet, vergleichbar mit einem straight.

Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines Straight Flushs ist noch geringer als diejenige von vier Karten gleichen Rangs z. Diese Hand ist auch als steel wheel bekannt.

Es gibt ohne Ass als höchste Karte neun verschiedene mögliche höchste Karten und vier verschiedene Farben:. Ein Vierling , oder Poker , im Englischen auch four of a kind oder quads genannt, ist eine weitere Pokerhand.

Ein Vierling enthält vier Karten desselben Wertes. Es entscheidet die Höhe des Vierlings. Liegt bereits ein Vierling unter den Gemeinschaftskarten , sodass alle verbliebenen Spieler diesen Vierling nutzen können, entscheidet die Höhe des Kickers, bei Gleichheit kommt es zu einem split pot.

Jeder der dreizehn Werte kann sich zu einem Vierling entwickeln. Ein anderer Ansatz geht — äquivalent zu Zwilling und Drilling — davon aus, dass jeder der dreizehn Werte einen Vierling bilden kann.

Enthalten sind vier der vier Farben eines Wertes. Die verbleibende Karte kann einen der zwölf verbliebenen Werte in vier verschiedenen Farben haben:.

Ein Full House besteht also aus einem Drilling und einem Paar. Damit liegt die Hand in der Wertigkeit unter einem Vierling und über einem Flush.

Die Höhe des Drillings entscheidet. Können zwei Spieler mit den Gemeinschaftskarten ein Full House mit dem gleichen Drilling zusammenstellen, entscheidet die Höhe des Paars, bei Gleichheit kommt es zu einem split pot.

Der Drilling kann von dreizehn Werten und drei verschiedenen Farben sein. Das Paar kann eines von den verbliebenen zwölf Werten sein und besteht aus zwei von vier Farben:.

Zwei Flushes werden nach ihrer höchsten Karte bewertet. Ist diese gleich, entscheidet die zweithöchste, dann die dritthöchste Karte und so weiter. Ein Flush muss nicht aus aufeinanderfolgenden Karten gebildet werden.

Ist das aber der Fall, so spricht man von einem Straight Flush. Beachten Sie jedoch, dass eine Rangfolge der Farben manchmal für andere Zwecke verwendet wird, etwa für die Zuweisung von Plätzen, die Entscheidung, wer mit dem Einsatz beginnt, sowie für die Zuweisung eines übrig bleibenden Chips, wenn ein Pot nicht gleich aufgeteilt werden kann.

Einzelheiten finden Sie unter Reihenfolge der Farben. Ein Pokerblatt besteht aus fünf Karten. Die Kategorien der Blätter, von hoch bis tief, sind nachfolgend aufgeführt.

Jedes Blatt in einer höheren Kategorie schlägt jedes Blatt in einer niedrigeren Kategorie so schlägt etwa ein Drilling immer zwei Paare. Zwischen den Blättern in einer Kategorie entscheidet der Rang der einzelnen Karten darüber, welches Blatt besser ist; Einzelheiten dazu sind unten angegeben.

Bei Spielen, in denen ein Spieler mehr als fünf Karten hat und daraus fünf für ein Pokerblatt auswählt, spielen die übrigen Karten für die Rangfolge keine Rolle.

Poker-Rangfolgen basieren immer nur auf fünf Karten, und wenn diese gleichwertig sind, sind auch die Blätter gleichwertig, unabhängig von den Werten der nicht für das Blatt verwendeten Karten.

Manche Leser werden sich fragen, warum ich mich damit befasse, wie etwa zwei Drillinge mit dem gleichen Rang verglichen werden. Natürlich kann das in einem normalen Draw Poker-Spiel nicht vorkommen, solche Vergleiche sind aber oft nötig in Spielen, die Gemeinschafts- community- Karten verwenden, wie etwa Texas Hold'em, oder in Pokerspielen mit Wild Cards, oder in anderen Kartenspielen, die Pokerkombinationen verwenden.

Wenn keine Wild Cards verwendet werden, ist dies das höchste Pokerblatt: Bei zwei Straight Flushes ist derjenige besser, dessen höchste Karte den höchsten Wert hat.

Ein Ass kann dabei niedrig gezählt werden, so ist etwa 5- 4- 3- 2- A ein Straight Flush, seine höchste Karte ist jedoch die Fünf, nicht das Ass, daher ist es der niedrigstmögliche Straight Flush.

Die Karten in einem Straight Flush können nicht "um die Ecke" gezählt werden: Vier Karten mit demselben Wert - etwa vier Damen.

Die fünfte Karte, die man auch als "Kicker" bezeichnet, kann einen beliebigen Wert haben. Diese Kombination wird auch als " Quads " und in manchen Teilen Europas als " Poker " bezeichnet, obwohl dieser Begriff in der englischsprachigen Welt unbekannt ist.

Bei Vierern ist jeweils das Blatt mit dem höheren Satz von vier Karten höher - so wird etwa A von geschlagen. Wenn zwei oder mehr Spieler einen Vierer mit dem selben Rang haben, entscheidet der Rang des Kickers.

Wenn ein Spieler und ein anderer hat, wird der Pot geteilt, da der Kicker 9 für beide zum besten Blatt führt. Diese Kombination, die manchmal auch als Boat bezeichnet wird, besteht aus drei Karten eines Werts und zwei Karten eines anderen Werts — beispielsweise drei Siebenen und zwei Zehnen manchmal als "Siebenen voll mit Zehnen" oder "Siebenen auf Zehnen" bezeichnet.

Wenn die Dreiergruppen den gleichen Wert haben, entscheidet der Wert der Paare. Fünf Karten derselben Farbe. Wenn die höchsten Karten gleich sind, werden die zweithöchsten Karten verglichen.

Wenn auch diese Karten gleich sind, werden die dritthöchsten Karten verglichen usw. Wenn alle fünf Karten gleich sind, sind die Flush-Blätter ebenfalls gleich.

Beim Vergleich zweier Folgen ist diejenige mit der höchsten Anfangskarte besser. Der niedrigste Straight ist A , auch als Wheel bezeichnet, da die höchste Karte die Fünf ist.

Drei Karten mit demselben Wert, plus zwei ungleiche Karten. Diese Kombination wird auch als Triplet oder Trips bezeichnet.

Beim Vergleich von zwei Drillingen bestimmt der Wert der drei gleichen Karten, welches Blatt besser ist. Wenn die beiden Drillinge den gleichen Wert haben, werden die höchsten Karten der zwei übrigen Karten in jedem Blatt verglichen und, wenn diese ebenfalls den gleichen Wert haben, werden die letzten Karten verglichen.

So schlägt zum Beispiel das Blatt K-5 , das wiederums D-9 schlägt, und das wiederum D-8 schlägt. Ein Paar besteht aus zwei Karten mit gleichem Wert.

In einem Blatt mit zwei Paaren haben die beiden Paare unterschiedlichen Wert sonst wäre es ja ein Vierer , und es bleibt eine Karte übrig.

Wenn die höheren Paare gleichwertig sind, werden die niedrigeren Paare verglichen, so dass etwa das Blatt K schlägt. Ein Blatt mit zwei gleichwertigen Karten und drei weiteren, deren Wert davon und voneinander verschieden ist.

Wenn die Paare gleichwertig sind, werden die höchsten der verbleibenden Karten der Blätter verglichen; wenn diese gleichwertig sind, die zweithöchsten, und wenn auch diese gleichwertig sind, wird die jeweils letzte Karte verglichen.

Fünf Karten, die keine der obigen Kombinationen bilden. Die Karten müssen alle unterschiedliche Werte haben, dürfen nicht aufeinander folgen, und das Blatt muss mindestens zwei verschiedene Farben enthalten.

Beim Vergleich zweier solcher Blätter gewinnt das Blatt mit der besseren höchsten Karte. Es gibt verschiedene Poker-Varianten, bei denen das niedrigste Blatt gewinnt.

Diese werden auch als Lowball-Varianten bezeichnet. Es gibt auch "High-Low"-Varianten, bei denen der Pot zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Blatt geteilt wird.

Ein niedriges Blatt ohne Kombination wird normalerweise durch Benennen der höchsten Karte bezeichnet — so würde man etwa als "8-Down" oder "8-Low" bezeichnen.

Auf den ersten Blick könnte man annehmen, dass beim Low-Poker die Blätter in der umgekehrten Rangfolge wie beim normalen High Poker bewertet werden, dies ist aber durchaus nicht der Fall.

0 thoughts to “Poker höchste farbe”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *